Studentenwohnungen Hanseaten-Kaserne - Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt
Die Hanseaten-Kaserne - 1937 als Litzmann- Kaserne eingeweiht - beherbergte vor und während des Krieges ein Fernmeldebataillon.
Ab 1958 wurden die Panzer des Lehrbataillons der Heeresoffiziersschule aus Husum hierher verlegt, welches 1971 nach Wentorf umzog.

Seitdem dient das Areal als Studentenwohnanlage. Die Studenten der nahen Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr sind hier in den alten Kasernen im Nordteil und in den neue - zwischen 1973 und 1975 errichteten - Wohnheimen untergebracht. Das Denkmalschutz-Ensemble besteht aus mehreren Studentenwohnheimen, Freiflächen, Freiflächengestaltung und wurde 2020 unter Schutz gestellt.
Zurück zum Seiteninhalt