Gojenboom - Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt

Gojenboom

Seiten Rundgang
Rund um den "Gojenboom"
Horn war eigentlich ein Straßendorf ohne zentralen Marktplatz. Wenn man dennoch so etwas wie einen Festplatz in Horn sucht, dann ist es der Platz, auf dem im 18. Jahrhundert das Vogelschießen stattfand. Geschossen wurde auf einen Holzpapagei, der hoch oben an einer Holzstange befestigt war. Im Plattdeutschen hieß der Papagei “Papagoyen” und der Baum “Boom” - in mundartlicher Verkürzung bei den Hornern “Goyenboom” genannt.
Mit dem Rundgang, der beim “Tag der Hamburger Geschichtswerkstätten 2016” seine Generalprobe hatte, erkunden wir das Areal rund um das neue Stadtteilhaus Horner Freiheit. Denn ziemlich genau hier fand damals das Vogelschießen statt.

Rundgang:
1. Jahreshäfte 2021, Termin folgt
Treff: Stadtteilhaus “Horner Freiheit”, Saal 2
Am Gojenboom 46, 22111 Hamburg


Diavortrag:
2020 kein Vortrag



Preis pro Person und Veranstaltung: 5 Euro


Zurück zum Seiteninhalt