Übersicht - Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt

Übersicht

Aktivitäten
Unsere Aktivitäten

Wir sammeln in unserem Archiv Fotos, Filme, Dokumente, Bücher, Zeitzeugenberichte und vieles mehr rund um den Stadtteil Horn. Dieses Archivgut stellen wir interessierten Bürgern auf Wunsch gerne zur Ansicht zur Verfügung. Sie können uns normalerweise an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Stadtteilhaus Horner Freiheit besuchen und stöbern.
Pandemiebedingt dürfen wir Ihnen bis auf weiteres diesen Service nur nach Anmeldung und nur für max. zwei Personen aus einem Haushalt anbieten. Infos dazu finden Sie > hier.




Mit dem 700-jährigen Jubiläum unseres Stadtteils im Jahre 2006 haben wir erstmals Rundgänge angeboten. Seitdem nehmen wir jedes Jahr einen neuen Rundgang ins Programm - zur Wahl stehen zurzeit 18 Rundgänge/ Vorträge, die wir im Wechsel durchführen. Seit 2012 bieten wir das Bildmaterial der Rundgänge, mit den heutigen Ansichten ergänzt, als "Rundgang im Sitzen" in Form eines Vortrages an.
Außerdem beteiligen wir uns im August an den szenischen Rundgängen, die das Theater "das Zimmer" veranstaltet.
Infos zu den Rundgängen/Vorträgen und zu coronabedingten Einschränkungen finden Sie > hier.




Aus dem riesigen Fotoarchiv stellen wir jedes Jahr eine Ausstellung zu einem Thema zusammen, die wir auf dem traditionellen Horner Stadtteilfest und beim Tag der Hamburger Geschichtswerkstätten zeigen.
Im Jahre 2004 bekamen wir in der Pagenfelder Straße die Fensterfläche eines leerstehenden Ladens als ständige Ausstellungsläche zur Verfügung gestellt. Das Wochenblatt erfand damals dafür der Namen "Das Umsonst-und-draußen-Museum". Leider wurde der Laden 2007 neu vermietet. Nach einer fünfjährigen Pause ist nun die Budni-Filiale im EKZ Horner Rennbahn seit Juni 2012 unser Partner für die neue Schaufensterausstellung.
Infos zu den Ausstellungen finden Sie > hier.




Gerne unterstützen wir Kindergärten/-tagesstätten und Schulen in Horn fachlich beim “Heimatkunde-Unterricht”. Mitarbeiter der Geschichtswerkstatt erarbeiten auf Wunsch mit den Erziehern/innen oder Lehrern/innen ein Konzept, um die Geschichte des Stadtteils kindgerecht zu vermitteln.
Gerne kommen wir dazu in die KiGa-/KiTa-Einrichtung oder Schulklasse und unterstützen die Fachkräfte vor Ort mit Bildmaterial und Geschichten.
Infos zu den möglichen Projekten finden Sie > hier.




1997 erschien unser erster Kalender mit historischen Horn-Motiven und ausführlichen Bildbeschreibungen, auf die wir besonders viel Wert legen. Damit ergänzt der Kalender die wenige Literatur, die es über unseren Stadtteil gibt. Der Kalender erscheint immer im November und ist in vielen Verkaufsstellen im Stadtteil erhältlich, u.a. bei der Bücherhalle im Stadtteilhaus Horner Freiheit. Gerne verschicken wir ihn auch per Post.
Alle Infos dazu finden Sie > hier.




Damit Sie keine unserer Aktivitäten verpassen, haben wir die Termine der nächsten Wochen auf unsere Termintafel geschrieben.
Auf der Seite können Sie auch unseren Newsletter bestellen.
Zurück zum Seiteninhalt