Strassennamen - Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt

Strassennamen

Seiten Rundgang
Wie Horns Straßen zu ihren Namen kamen
Bei Ausstellungen, Rundgängen oder beim offenen Archiv werden wir immer wieder nach der Bedeutung und Geschichte der Horner Straßennamen gefragt. Viele der 111 Horner Straßennamen erklären sich von selbst, da viele weit vor der offiziellen Benennung von der Bevölkerung schon als Flurnamen genutzt wurden - z. B. "Zwischen den Hecken, Tribünen- und Derbyweg, Grüner Weg oder bergstieg. Wer aber war "von Elm" oder "Daniel Bartels", nach welchem "Sebastian" wurde die Gasse benannt? Dies haben wir nun zum Anlass für einen virtuellen Stadtteilrundgang genommen.
                                                        
Während  früher nur die Hauptstraßen einen "richtigen" Namen trugen (z.B. "Horner Landstraße" oder "Weg oben in Hamm"), waren viele der übrigen Feld-, Wald- und Wiesenwege einfach numeriert (z.B. Weg Nr. 134 = später "Pagenfelder  Straße"). Am 16.Juni 1929 erfolgte dann eine Umstellung dieser  Wegnummern in Namen.
Sie erfahren in einem Diavortrag mit historischen und aktuellen Bilder die Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Horner Straßennamen. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, sich weitere Straßennamen erklären zu lassen.

Rundgang:
Nicht als Rundgang im Programm

Diavortrag:
2021 kein Vortrag

Preis pro Person: 5,00 Euro

Das Buch zum Vortrag ist leider ausverkauft!
Die Bücherhallen in Horn und am Hühnerposten haben jeweils ein Leihexemplar.
Natürlich können Sie auch bei uns im Archiv in dem Buch stöbern.
Auf 92 Seiten erfahren Sie dort alles zu den Namensgebern der 111 Horner Straßen.
Zurück zum Seiteninhalt