Geschichtswerkstatt Horn

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles

Der nächste Vortrag: Das Rauhe Haus
Am 12. April um 18:30 Uhr nehmen wir Sie auf bequemen Stühlen mit auf das Areal des Rauhen Hauses und zeigen Ihnen die Geschichte des "Rettungsdorfes".
Stadtteilhaus Horner Freiheit, Saal 2, Eintritt: 6,00 Euro, Dauer ca. 90 Minuten. Weitere Informationen > hier

Wir beteiligen uns im Stadtteilhaus von 15 bis 18 Uhr mit der Frage "Was macht eigentlich eine Geschichtswerkstatt?" Erleben Sie unseren Alltag quasi als "Praktikant" und stöbern Sie unter Anleitung in Adressbüchern, alten Landkarten und Genealogie-Portalen. Infos dazu > hier

Vitrinenausstellung Februar/März
Mit der aktuellen Ausstellung in der Vitrine beim Infobüro der "Horner Freiheit" zeigen wir historische Haushaltshelfer der 1950er bis 1970er-Jahre. In dieser Zeit fand der Übergang von handbetriebenen Küchengeräten zu den elektrischen Nachfolgern statt. Und in den 70ern eroberte Popart das Design - Orange war der Hit! Details finden Sie > hier.

Das "Offenen Archiv" ist am 2. und 4. Mittwoch geöffnet!
Das offene Archiv ist regelmäßig am 2. und 4. Mittwoch im Monat von 16:30 bis 19:30 Uhr geöffnet. Details finden Sie >hier!
Nutzen Sie das Angebot, um sich z.B. über die Geschichte Ihres Wohnumfeldes zu informieren.
Wir besitzen einen riesigen Foto-, Lufbild- und Kartenbestand, in dem Sie stöbern können!

Zwischen den beiden Weltkriegen hatten jährliche Schulfeste an der Pachthofschule Tradition. 1948 beschloss das Kollegium, diese Tradition wieder aufleben zu lassen. Bis 1953 zogen die 1.000 Schüler im Herbst in einem langen Zug durch Horn. Im Schularchiv fand sich nun ein Fotoalbum, was wir digitalisieren durften. Daraus zeigen wir > hier vier Fotos vom Umzug 1948.

Unter dem Menüpunkt "Das alte Horn" haben wir eine neue Seite über die Kunstobjekte im öffentlichen Raum eingerichtet. Auf einer interaktiven Karte können Sie sich durch 58 Kunstobjekte klicken. Künstlername, Entstehungsjahr und ein Foto erscheinen in einem Popup-Fenster. Vielleicht entdeckten Sie bisher unentdeckte Schätze in Ihrer Nachbarschaft?! Oder planen Sie eine kunsthistorischen Spaziergang durch Horn! Wenn Sie weitere Informationen zu den Künstlern wünschen, nutzen Sie einfach den Wikipedia-Link.

Gefördert durch
 
Wir sind Mitglied in den Verbänden/Vereinen
       
website security

 

Layout by


© 2001 – 2023
Zurück zum Seiteninhalt